Dion Meister bei den 55+

Spannende Spiele und ein verdienter Sieger

Erstmalig in der Geschichte der Dion Meisterschaft der Eisenbahner wurde ein MItglied vom ESV Bregenz/Wolfurt, Sieger in einem Hauptbewerb. Karl Heinz Stocker konnte bei den Meisterschaften in Wörgl den Bewerb 55+ für sich entscheiden.

 

In einem spannenden Halbfinale gegen Weber Walter aus Langenkampf, bei dem Karl Heinz 3 Matchbälle abwehren mußte, zeigt das Ergebnis von 6:7, 7:6, 10:3 welche Dramatik und Spannung in diesem Halbfinale war.

 

Nach einer Stunde Pause war das Finale nicht weniger spannnend. Gerhard May, ein Urgestein bei den Dion Meisterschaften war der erwartete harte Brocken. Mit 3:6, 6:0, 12:10 wurde Gerhard von Karl Heinz richtig mürbe gespielt und niedergekämpft.

 

Als Sahnehäubchen konnte Karl Heinz mit seinem 76 jährigen Partner Ender Fritz im Doppel noch den 3 Platz draufsetzen.

 

Leider war die Abordnung aus Vorarlberg mit Fritz und Karl Heinz sehr klein, was alle Teilnehmer und Turnierverantwortlichen sehr schade fanden. Hoffen wir das in 2 Jahren mehr Teilnehmer an diesem Turnier teilnehmen können und werden.

 

Impressionen von Wörgl