Wenig Interesse für ESV GV

 

 

Generalversammlung des ESV

am 25. Oktober  2019

 

Wenige Mitglieder des ESV wollten sich über den Tätigkeitsbericht der vergangenen 4 Jahre informieren.

 

Die wenigen Teilnehmer an dieser Versammlung konnten sich von der aktiven Arbeit des Vorstandes in den letzten 4 Jahren überzeugen.

 

Im Bericht des Obmannes wurde darauf hingewiesen dass der ESV Vorstand sein Augenmerk vorallem auf den sportlichen Sektor legt und es auch weiterhin so halten möchte. Das die Sportstätten des ESV immer auf dem neuesten Stand sind und auch so bleiben. In den Berichten der  Sektion Kegeln, Sektion Foto und Sektion Tennis konnte man die konstruktive Arbeit in den einzelnen Sektionen erfahren und auch die Arbeit der einzelnen Sektionsleiter anerkennend zur Kenntnis nehmen auch wenn es einigen Mitgliedern nicht immer bewußt ist. Vielleicht findet hier bei manchen ein Umdenken statt und man erkennt und schätzt was man hat. Zu wünschen wäre es!

 

Im Finanzbericht konnten sich die Teilnehmer von der korrekten Gebahrung durch die Kassiererin überzeugen und auch erkennen dass sich trotz sehr vieler Investitionen im Bereich der Kegelbahn, sich der ESV auf einem guten Weg befindet. Deshalb wurde auch durch die Kontrolle der Antrag auf Entlastung der Kassiererin und des Vorstandes ausgesprochen und von der Versammlung bestätigt.

 

Der vorgelegte Wahlvorschlag wurde von der Versammlung einstimmig angenommen und für weitere 4 Jahre bestätigt.

 

Bei Getränken und belegten Brötchen konnten sich die Teilnehmer noch angeregt unterhalten und  den Abend genießen.

 

Vielleicht überlegt es sich ja jeder Einzelene für sich, ob er nicht auch bei der nächsten Versammlung mit seiner Anwesenheit eine gewisse Wertschätzung für die Arbeit des Vorstandes aufbringen möchte.

 

Das aktuelle Wetter beim Tennisplatz