Nachrichten der Sektion Tennis


Senioren in Lauterach erfolgreich

 

Mit einem glatten 8 : 4 feierten unsere Senioren gegen die Lauteracher Senioren einen schönen Erfolg.

 

Unsere Mannschaft setzte sich aus Müller Michael, Müller Herbert, Sonderegger Ernst, Fontanari Walter, Weber Alex, Srienz Rudi und Krammer Sigi zusammen. Da die Mannschaftsteile durch gemischt wurden, ergaben sich spannende Spiele. Dabei zeigten unsere Senioren wieder was in ihnen steckt und Lauterach konnte nur Teilerfolge verbuchen.

 

Bei einem gemütlichen Hock mit Speis und Trank wußte man sich einiges zu erzählen und mancher Witz wurde zum Besten gegeben.

 

Ein Dank gebührt Jäger Reinhard für die Organisation sowie für das gemütliche Ambiente. Ein Dank natürlich auch an die vielen fleißigen Helfer in seiner Mannschaft.

 

Hoffen wir dass es nächstes Jahr wieder zu einem Retourspiel auf unserer Anlage kommt. Wir freuen uns sehr darauf!

 

Freundschaftsspiel gegen Lauterach

 

Am Montag den 31. August um 09 Uhr findet in Lauterach das Freundschaftsspiel gegen den TC Lauterach statt.

 

Gespielt wird mit 4 Doppelpaaren im Spielmodus Jeder gegen Jeden auf Zeit. Spielleiter ist Jäger Reinhard vom TC Lauterach. Für unsere Mannschaft ( die Spieler werden verständigt ) ist Bruno Brock zuständig.

 

Wir wünschen allen viel Spaß und nebenbei auch Erfolg bei diesem Event.

 

Jahreshauptversammlung 2020

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand unsere verschobene Jahreshauptversammlung im Stüberl am Platz statt. Wie immer kamen dabei 20 Mitglieder, die gespannt den Ausführungen des Sektionsleiter lauschten. Dabei kam vorallem Corona und die dazu nötigen Schutzmaßnahmen zur Sprache. Veränderungen, Neubauten und Umbauten waren ebenfalls ein Thema.

 

Der Bericht der Kassiererin brachte zum Vorschein dass unsere Sektion trotz einiger Anschaffungen sehr gut aufgestellt ist. Dafür gab es viel Lob für die Arbeit insgesamt. Der Bericht vom sportl. Leiter Bruno brachte bewährtes zu Tage. Seine Bemühungen gehen dahin das ein bis zwei Freundschaftsspiele ausgetragen werden. Mit Lauterach besteht schon Kontakt. Bei Nonnenhorn wird sich unser Sektionsleiter bemühen. Ebenfalls möchte Bruno ein Generationenturnier im Verein durchführen. Näheres wird aber noch bekannt gegeben.

 

Das Protokoll ist Archiv bereitgestellt! Protokolle

 

 

Sieg im Finale mit 2 : 1

 

An Spannung nicht zu überbieten war das Finale gegen den TC Lindau beim Abschlussturnier in Langenargen. 

 

Bei strahlendem Sonnenschein hatte wir mit dem dreier Doppel einen kleinen Fehlstart hinzunehmen, den aber unser zweier Doppel mit einer starken Leistung ausgelichen hat. Was dann folgte war ein Ritt auf der Rasierklinge. Unser 1. Doppel gewann den ersten Satz mit 6 : 1 in überlegener Manier und jeder dachte zu diesem Zeitpunkt das der Finalsieg nur mehr abgeholt werden muss. Doch es kam ganz anders. Das Lindauer Doppel steigerte sich im gleichen Maße wie unser Doppel an Qualität abbaute. Der 2. Satz ging dann an Lindau mit 7 : 6 und bugsierte uns ins Match-TieBreak.

 

Nach starkem Beginn unserer Mannschaft stand es schnell 4:1, doch wieder brachten einige Unkonzentriertheiten unsere Mannschaft in eine brenzlige Lage den Lindau ging plötzlich 8:5 in Führung und waren dem Sieg ziemlich nahe. Doch keiner hatte mit dem Willen unserer Jungs gerechnet und so kämpften sie Punkt um Punkt und schafften das fast unmögliche, machten 5 Punkte am Stück und somit auch den Finalsieg für unser Team.

 

Mit diesem Finalsieg ist uns in den letzten Jahren der Aufstieg kontinuierlich von Platz 5 über Platz 3 und Platz 2 bis zu diesem Finalerfolg gelungen. Eine starke Leistung der gesamten Mannschaft, welche nicht nur aus diesen 6 Spielern sondern auch den anderen Ergänzungsspieler bestanden hat. Ihnen allen gehört der Dank und das Lob für ihren Einsatz und die Bereitschaft für unseren Verein das Beste gegeben zu haben.

 

 

Download
Ergebnisse vom Finaltag in Langenargen
Ergebnisliste Finale.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.9 KB
mehr lesen

Knapper Sieg in Wangen

 

Ein harterkämpfter Sieg

 

Denkbar knapp viel die Entscheidung über den Aufstieg ins Finale in Wangen aus. Mit 2 : 1 und dabei noch die entscheidenen Siege im Match Tiebreak.

 

Beide Siegerdoppel zeigten enormen Kampfgeist bei ihren Spielen. Aber der Kampfgeist hast sich gelohnt und wurde mit dem Aufstieg ins Finale belohnt.

 

Gratulation auch an den TC Wangen, die tapfer gekämpft haben und auch eine überraschende Aufstellung aus dem Hut gezaubert haben. Überragend war dabei das zweite Doppel von Wangen das unserer tapfer kämpfendes Doppel klar beherrschten.

 

Gratulation an alle die für diesen Sieg gekämpft haben und vielleicht gibt es ja in Langenargen beim Finalturnier eine Belohnung für die ganze Mannschaft. Es wäre allen zu gönnen!

 

3 : 0 Sieg in Nonnenhorn

 

Toller 3 : 0 Erfolg unserer Senioren in Nonnenhorn

 

Sämtliche Doppelpaare des ESV konnten erfolgreich ihre Spiele absolvieren. Mit dieser starken Leistung konnte auch der Gruppensieg gesichert werden.

 

Man sieht das der ESV eine fixe Größe in der Hobby-Liga geworden ist.

 

Wir gratulieren allen eingesetzten Spielern zu ihrer tollen Leistung . Mit dem Halbfinale ist schon ein großer Teil geschafft. Wer weiß wo die Reise noch hingeht.

 

Mitgliederversammlung Tennis

3 : 0 Sieg gegen Hörbranz

Erfolgreiches Heimspiel unserer Senioren

 

Mit 3 : 0 wurde im Heimspiel Hörbranz nach starker Leistung besiegt.

 

Mit 4 Doppelpaarungen waren Hörbranz und der ESV Wolfurt angetreten und alle 4 Doppel wurden von der Wolfurter Mannschaft gewonnen.

 

Ein schöner Erfolg für unsere Senioren gegen einen harten Gegner der sich in allen 4 Doppel sehr schwer tat.

 

Bei einem gemütlichen Hock mit einem Mittagessen ließ man den Tag ausklingen. Gratulation an die ganze Mannschaft.

 

Heimspiel gegen Hörbranz

 

Unser nächstes Spiel im Rahmen des Hobby-Cups ist auf unserer Anlage am Donnerstag den 09. Juli 2020 um 10 Uhr.

 

Spannende Doppel sind wieder zu erwarten und würden sich auch einige Fans verdienen. Das bei Hörbranz auch 2 unserer Mitglieder spielen fügt dem ganzen noch etwas Pfeffer bei.

 

Wir wünschen allen Spielern viel Glück an diesem Tag und möge der Beste gewinnen.

 

Sieg mit 2 : 1

 

Einen hart erkämpften 2 : 1 Sieg in Bodolz gegen Oberreitnau brachte die 3. Runde beim 3 Länder-Hobby-Cup 2020. Angereist waren wir mit 4 Doppelpaaren und erreichten dabei 3 Siege.

Wobei der dritte Sieg nicht gewertet wird. Gratulation der ganzen Mannschaft für ihren Kampfgeist!

 

Nächstes Spiel in Bodolz

 

Das nächste Spiel findet am Mittwoch den 1. Juli 2020 um 10 Uhr in Enzisweiler/Bodolz statt. Unser Gegner ist aber der TC Oberreitnau, der mit Bodolz eine Spielgemeinschaft eingegangen ist. Wir wünschen allen viel Erfolg.

 

Sieg mit 2 : 1

 

Schöner Auftakt mit einem 2 : 1 Sieg in den 3 Länder-Hobby-Cup 2020. Angereist mit 4 Doppelpaaren erreichte unsere Mannschaft 3 Siege in Sigmarszell.

 

Hobby Cup mit der 1. Runde gestartet

 

Mit der 1. Runde startete der 3 Länder-Hobby-Cup in die Saison 2020. Nach der Coronapause freute sich jeder auf ein Kräftemessen mit den befreundeten Mannschaften aus Bayern, Baden Württemberg und Vorarlberg. Unsere Mannschaft hatte in der 1. Runde ein Freilos und so schaute man gespannt auf die Spiele von Hörbranz, Sigmarszell usw.

 

Wir starten am 25. Juni 2020 mit dem Auswärtsspiel in Sigmarszell in diesen Hobby-Cup.

 

Der 3 Länder-Hobby-Cup startet

Mit 17. Juni 2020 startet die 3-Länder-Hobby-Tour mit einem Freilos für unsere Mannschaft. Das 1. Spiel von unserer Mannschaft findet dann am Mittwoch den 24. Juni in Sigmarszell statt. In der Gruppe haben wir nur ein Heimspiel gegen Hörbranz am Donnerstag den 9. Juli 2020. Ich hoffe das sich unsere Mannschaft komplett präsentieren kann.

 

Doppelspiele wieder erlaubt

 

Doppelspiele sind erlaubt

 

Seit dem 21. Mai sind laut dem Österr. Tennisverband Doppelspiele im Hobbybereich wieder mit dem nötigen 2 m Abstand möglich.

 

Nach langem warten können die beliebten Doppel wieder gespielt werden. Für viele erfüllt sich damit ein großer Wunsch, sich mit den jahrelangen Partnern wieder zum Doppel und zum Plausch zu treffen.

 

Leider müssen die Umkleideräume und die Duschen noch bis zum 29. Mai geschlossen bleiben. Dann bleibt aber der Nasen und Mundschutz für den Umkleideraum weiterhin aufrecht. Die Duschen dürfen nur von 2 Personen betreten und benutzt werden, wobei auch dort der nötige Abstand einzuhalten ist.

 

Online Buchen neu beim ESV

 

Damit auch der TC ESV Bregenz/Wolfurt ein Verein ist der mit der Zeit geht haben auch wir nun ein Online Buchungssystem installiert. Vielen wird dieses Buchungssystem schon bekannt sein, haben es doch sämtliche Hallen in unserer Gegend.

 

Mit diesem Buchungssystem haben nun alle Mitglieder von Zuhause aus die Möglichkeit aktuell auf die Belegung unserer Plätze einzusehen. Eine Anreise an Tagen wo viel Spielbetrieb herrscht kann somit besser geplant oder gar vermieden werden.

 

  • Das Einsteigen ist einfach und leicht. Der Klick auf den linken unteren Butten bringt dich auf die Platzreservierung.

 

  • Dann auf Login gehen und mit deinem Namen (1. Buchstabe gross) in das Benutzerfeld und den Vornamen (1. Buchstabe gross) als Passwort nehmen.

 

  • Dann wirst du aufgefordert einen neues Passwort zu setzen und schon ist die Anmeldung passiert.

 

  • Wählt nun den Tag, die Uhrzeit und den Platz aus und klickt einmal in das leere Feld.

 

  • Spieler auswählen und übernehmen. Jedes unserer Mitglieder ist dort hinterlegt.

 

  • Dann die Dauer auswählen und reservieren.

 

Und nun viel Spaß beim buchen. Wer dazu etwas Hilfe benötigt soll sich einfach bei mir melden!

 

ATP Regelung neu

 

Die ATP Mitgliedschaft ist neu aufgestellt worden. Einige Vereine sind ausgetreten und andere neu dazu gekommen. Bitte beachtet welche Vereine dabei und welche nicht dabei sind. ES dürfen nur Mitglieder dieser Vereine bei uns und wir bei ihnen spielen. Alle anderen Spieler müssen als Gast eingetragen werden und sind mit € 8,- zu belasten.

 

Maßnahmen zur Eröffnung

 

Liebe Tennismitglieder

 

 

Mit 1. Mai dürfen wir unsere Tennisplätze eröffnen und damit ein eingeschränktes Tennis spielen ermöglichen. Eingeschränkt deshalb, weil bis auf weiteres nur Einzelspiele gespielt werden dürfen, die Umkleideräume sowie die Duschen geschlossen bleiben müssen und Abstand zu anderen Mitgliedern auf der ganzen Anlage gehalten werden muss.

 

 

Ansammlungen vor dem Clubhaus sind tunlichst zu vermeiden und im Bedarfsfall auch Nasen-Mundschutz zu tragen ist. Bereit gestellte Desinfektionsmittel sind nach dem Spiel von allen Spielern zu benutzen. Stühle und Tische werden immer nach Benutzung gereinigt und können so bedenkenlos vom nächsten Mitglied genutzt werden.

 

 

Bis zur Aufhebung der Covid19 Maßnahmen im Tennis, kann jedes Mitglied seine Tennisstunde auch bis zu einem Tag vorbuchen um so einen größeren Andrang auf der Anlage zu vermeiden. Damit jedes Mitglied auch die gleichen Chancen die volle Stunde spielen kann, ersuchen wir rechtzeitig den Platz abzuziehen und den Platz nach der gespielten Stunde zu verlassen.

 

 

Um uns allen größere Unannehmlichkeiten zu ersparen, sprich Anzeige an die Behörde oder Denunzianten vorzubeugen, ersuche ich alle diese Maßnahmen dringend einzuhalten und so Dich und uns als Verein vor etwaigen Strafzahlungen oder im schlimmsten Fall vor einer Platzschließung zu schützen.

 

 

 

Für den Vorstand des ESV

 

      Stocker Karl Heinz

            (Obmann)

 

 

Wir starten am 1. Mai

 

Auszug aus der Pressekonferenz von Werner Kogler am 15.04.2020

 

Empfehlungen für Hobbysportler

Was Hobbysportler betrifft, seien Sportverbände aufgefordert, spezielle Empfehlungen abzugeben. Beim Tennis könnte es beispielsweise notwendig werden, dass jeder der beiden Spieler mit seinen eigenen Bällen aufschlägt. Diese könnten markiert werden, der traditionelle Handshake nach einem Match müsste wohl entfallen. Die Innenanlagen der betroffenen Sportstätten (Kabinen, Duschen, Kantine etc.) sollen bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

 

 

Liebe Mitglieder,

 

wir starten unsere Tennissaison mit 1. Mai 2020 mit den vorgegebenen Auflagen der Bundesregierung. Wir können uns freuen endlich wieder unserem Lieblingssport nachgehen zu dürfen. Trotzdem müssen und werden wir die vorgegebenen Maßnahmen der Bundesregierung strickte einhalten. Es würde keinen Sinn machen gegen alle Vernunft einfach drauflos zu spielen und keine Rücksicht auf andere Mitglieder zu machen.

 

Laut Weisung der Bundesregierung ist nur Einzel erlaubt und keine Doppelspiele. Der Abstand ist bei Pausen einzuhalten. Bei Seitenwechsel ist ein Abstand zum Partner dringend einzuhalten. Die Umkleidekabinen, Duschen und der Auschank für ein geselliges Beisammen sein bleiben geschlossen.

 

Wenn jeder sich an diese Anordnungen hält, steht einem geregelten Spielverlauf nichts im Wege. Vermeidet weiterhin das Hände schütteln. Nehmt Rücksicht auf jene Mitglieder die für ihre Stunde warten.

 

Wenn das alles funktioniert bin ich mir sicher das auch der nächste Schritt mit weiteren Lockerungen kommen wird. Dann sind auch unsere beliebten Doppel wieder möglich.

 

Ich wünsche Euch allen eine trotz der Einschränkungen tolle Saison und bleibt weiterhin gesund.

 

Der Obmann des ESV

        Karl Heinz

 

Platzsanierung abgeschlossen ........

 

Die Platzsanierung für dieses Jahr ist abgeschlossen.

 

Das die Sanierung bei dieser Trockenheit keine einfach Sache war mußte man schon vor Tagen befürchten. Die Linien und vorallem die ausgetrocknete Platzdecke erschwerten das Abziehen des alten Sandes. Durch ständiges Bewässern während dem Kehren konnte ein größerer Schaden (zuviel Abtragen, Einsinken in die Platzdecke usw.) an der Platzdecke vermieden werden.

 

Zum Glück haben wir ja schon mehrere Jahre Spezialisten mit der Fa. Knaak dafür angagiert.

 

Jetzt warten wir nur noch auf einen ergiebigen Regen damit wir die Plätze walzen können und natürlich auf ein Ende der Corona Situation. Denn dann sind wir bereit für die Eröffnung.

 

Bis dahin bleibt gesund und hofft mit mir auf einen REGEN !

 

Tennisanlage und Kegelbahn bleiben geschlossen

Bilder vom Finaltag in Lauterach

ESV erspielt sich den 2. Platz

 

Beim großen Finalabschluss in Lauterach erspielte sich unsere Mannschaft den verdienten 2. Platz.

 

Mit einem knappen 2 : 1 Erfolg war der TC Wangen der große Sieger des heurigen 3-Länder-Hobbycups 2019. Das unsere Mannschaft durchaus ihre Chance auf den Sieg hatte, zeigt das Ergebnis des entscheidenden 3. Doppel. Unsere Mannschaft führte 6 : 2 und 4 : 0 konnte aber den Satz nicht erfolgreich zu Ende spielen und mußte diesen dann mit 7 : 5 an den TC Wangen überlassen. Das gleiche passierte im entscheidenden 3. Satz. Somit  ging das Spiel mit 6 : 2, 5 : 7 und 5 : 7 an den TC Wangen.

 

Trotz diesem unglücklichen Verlauf haben unseere Herren ein tolles Turnier gespielt und die beste Platzierung beim 3-Länder-Hobbycup erreicht.

 

Mein Dank gilt allen Spielern die bei diesem Turnier für uns aufgelaufen sind. Auch wenn wir ein kleiner Verein sind, so haben wir trotzdem herrvoragende Spieler in unseren Reihen.

 

Die letzte Veranstaltung in Lauterach hat gezeigt, welch große und sportliche Familie sich hier gefunden hat. Auch wenn es nur ein Hobbycup ist, so sind alle mit Eifer und Ehrgeiz bei der Sache.

 

Dem TC Lauterach muss man ein Kompliment für diese Finalveranstaltung machen. Von der Organisation bis hin zur Verpflegung hat alles wunderbar geklappt und jeder war bestens gelaunt und zufrieden.

 

Zum Schluss kann man nur sagen, wir freuen uns schon auf das kommende Jahr 2020 und die Neuauflage des 3-Länder-Hobbycups.

 

 

ESV Mannschaft im Finale

 

Nach dem klaren 3 : 0 gegen den TC Lauterach im Halbfinale, spielen unsere Herren am Mittwoch den 19. Juni 2019 in Lauterach gegen den TC Wangen im Finale. Der TC Wangen besiegte im Halbfinale den TC Lindau mit 2 : 1.

 

Konnten unsere Herren die letzten Jahre immer gegen den TC Wangen gewinnen, so müssen sie sich in diesem Finalspiel auf einen erstarkten Gegner einstellen.

 

Wir wünschen unserer Mannschaft für diese große Schlussveranstaltung viel Erfolg. Der Beginn dieser vom TC Lauterach ausgerichteten Finalveranstaltung mit 11 Mannschaften, ist 10 Uhr.

 

 

Ergebnisse und Tabellen der Gruppe A + B

Nonnenhorn mit 2:1 besiegt

 

Ein hartes Stück Arbeit war das Spiel gegen Nonnenhorn. Doch mit viel Willen und Kampfeskraft konnte unsere Mannschaft die nötigen Siege für den Halbfinaleinzug schaffen.

 

Der TC Nonnenhorn war der erwartet schwere Gegner, den auch sie spekulierten mit dem Halbfinale. Mit 2 : 1 und  dem knappen 30:29 Games freuten sich nicht nur die Spieler sondern auch der Vorstand über den Sieg.

 

Gratulation an alle Spieler und viel Glück für das Halbfinale, welches wir nun schon zum zweitenmal erreicht haben.

 

Das Halbfinale findet am 12. oder 13. Juni statt. Der Spielort ist noch nicht bekannt.

 

3:0 Niederlage gegen Lindau

 

Im vierten Spiel gab es für unsere Mannschaft die erste Niederlage gegen ein starkes Lindau. Es ist auch kein Wunder, mußte doch unsere Mannschaft 5 starke Spieler wegen Verletzungen vorgeben.

 

Das vierte Doppel Schwärzler/Zucali sorgte ausser Konkurrenz für den einzigen Punkt.

 

Das nächste Spiel findet am kommenden Mittwoch um 10 Uhr auf unserer Anlage gegen Nonnenhorn statt.

 

Toller Sieg gegen Kressbronn

 

Mt dem 3 : 0 gegen Kressbronn ist unserer Mannschaft auch im dritten Spiel des 3-Länder-Hobbycups ein toller Erfolg gelungen. Konnten das 1er und 2er Doppel ihre Spiele ziemlich eindeutig gewinnen, Nur unser 3er Doppel mußte etwas mehr kämpfen um dann doch noch im Match Tiebreak zu gewinnen. Beide Spieler haben brav gekämpft und Nerven bewahrt.

 

Man kann nur der ganzen Mannschaft gratulieren, hatte sie doch mit einigen Spielerausfällen (Verletzte) zu kämpfen.

 

Das nächste Spiel findet am Mittwoch den 29. Mai in Lindau statt.

 

2 Siege zum Start in die Hobbyliga

 

Mit 2 deutlichen 3 : 0 Siegen startete unsere Mannschaft in die Bodensee Hobbyliga 2019. Sowohl Wasserburg wie auch Sigmarszell mußten die Überlegenheit unserer Spieler anerkennen.

Somit  wurden alle Erwartungen mehr als übertroffen. Wir gratulieren allen Spielern zu ihrer Leistung.

 

Sowohl Wasserburg wie auch SIgmarszell waren sehr faire Gegner und es war ein Genuss mit ihnen zu spielen. Danke an beide Mannschaften.

 

Unser nächstes Spiel findet am kommenden Mittwoch den 22.5.2019 auf unserer Anlage gegen Kressbronn statt. Spielbeginn  ist um 10 Uhr!